La Casareccia

IMG_0659.jpg
  • geschlossen montags und mittwochs von Oktober bis März

  • geschlossen montags von April bis September

  • La Casareccia

  • Strada Pian dell'Ara 69, Avigliano Umbro TR

  • Tel +39 0744 933482 - Mob +39 3383856319

Die Geschichte der Trattoria La Casareccia erzählt Stefania, die mit ihrem Bruder Luca – er in der Küche, Stefania im Speisesaal - heute das Restaurant der Familie führt. Los ging es 1990, als die Eltern Mario und Rita sich entschlossen, ihre Leidenschaft für die Küche in ein unternehmerisches Abenteuer zu verwandeln. Fettuccine mit Hühnerklein, Gnocchi in Hammelsauce und Manfricoli nach Avigliano-Art. "Das waren die Spezialitäten unserer Mutter, wie auch das Geschnetzelte vom Huhn auf Jägerart oder das Trüffel-Lamm“, sagt sie. Am Kaminfeuer stand der Vater Mario, grillte das Fleisch und garte die „Pizza unterm Feuer“. Vor fünf Jahren trat Luca das Erbe seiner Eltern in der Küche an. Erst eignete er sich die Traditionsgerichte der Mutter an, dann erneuerte er sie mit einer besonderen Aufmerksamkeit für die Zutaten. Für die Zubereitung von Fettuccine, Manfricoli, Pizzen und Kuchen verwendet er beispielsweise antike Getreidesorten aus der Gegend. Auch die Eier und das Fleisch stammen von lokalen Höfen. Die Mehlsorte Verna, die Luca für seine Manfricoli einsetzt, bezieht er von dem Getreidebauern Alberigo Finistauri, der auch Besitzer des Agriturismo Piano Grande in Avigliano ist. Lucas besondere Passion gilt den Hülsenfrüchten! Es ist fast eine Mission für ihn, Vegetarier mit fleischlosen Suppen, Cremes oder Hamburgern zu verwöhnen. Ihr Restaurant sei kein Trendlokal, sagen Stefania und Luca. Sondern ein Ort, an den man gerne zurückkehrt, um sich wie zu Hause zu fühlen.